Download

augsburg.zip
(163 Kb)


UNIVERSITÄT AUGSBURG


DIPLOMARBEIT

OUTSOURCING DER BESCHAFFUNG AM BEISPIEL DER

UNITEC DEUTSCHLAND GMBH

 

 

 
THEMENSTELLER: VORGELEGT VON:
PROF. DR. MARK EBERS
LEHRSTUHL FÜR BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE
Mit Dem Schwerpunkt Unternehmensführung und Organisation
Betreuer: Dipl. Kfm. Sven Winterhalder, Dipl. Kff. Ilka Bokowsky
ENRICO POLI
MATRIKELNUMMER 640183
PROF. - MESSERSCHMITT - STR. 2
86159 AUGSBURG
TEL. 0821-5895848

 

Inhaltsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Tabellenverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

1 Einleitung

1.1 Problemstellung

1.2 Zielsetzung

1.3 Vorgehensweise

2 Die traditionelle Beschaffung

2.1 Definition und Abgrenzung der Begriffe "Einkauf" und "Beschaffung"

2.2 Die Akteure des Beschaffungsprozesses

2.3 Die Aktivitäten des Beschaffungsprozesses

3 Theoretisches Modell zur Analyse des Outsourcing der Beschaffung

3.1 Transaktionskostentheorie

3.1.1 Zentrale Begriffe und Annahmen

3.1.2 Unabhängige Variable: Die Transaktion und ihre Dimensionen

3.1.3 Abhängige Variable: Die Organisationsform und ihre Charakteristika

3.1.4 Grundmodell und Hauptaussagen

3.1.5 Empirischer Bewährungsgrad

3.2 Activity Based Costing

3.2.1 Historische Entwicklung des ABC

3.2.2 Definitionen und Gründe für ABC

3.2.3 Traditionelles Kostenrechnungsverfahren vs. ABC-Verfahren

3.3 Von Produktions- und Transaktionskosten zu Gesamtkosten

3.4 Zusammenfassung

4 Analyse des Outsourcing der Beschaffung

4.1 Die Beschaffung aus transaktionskostentheoretischer Sicht

4.1.1 Der Beschaffungsprozess als Transaktion

4.1.2 Die Beschaffungsform als institutionelles Arrangement

4.1.3 Die Beschaffungsformentscheidung nach dem Grundmodell der Transaktionskostentheorie

4.2 Kostenvergleich zwischen interner und ausgelagerter Beschaffung

4.2.1 Die Prozesskosten der internen Beschaffung

4.2.2 Die Prozesskosten der ausgelagerten Beschaffung

4.2.2.1 Prozesskosten der ausgelagerten Beschaffung mit Beteiligung der Einkaufsabteilung

4.2.2.2 Prozesskosten der ausgelagerten Beschaffung ohne Beteiligung der Einkaufsabteilung

4.2.3 Weitere relevante Kostenaspekte für den Vergleich zwischen interner und ausgelagerter Beschaffung

4.3 Handlungsempfehlungen über die Organisation des Beschaffungsprozesses

5 Kritische Würdigung über die Arbeit

6 Ausblick: Die zukünftige Entwicklung in der Gestaltung der Beschaffung

Literaturverzeichnis

Anhang


Vorwort

An dieser Stelle möchte ich allen danken, die mich während des Studiums und der Erstellung der vorliegenden Diplomarbeit in unterschiedlicher Weise unterstützt haben.
Ein besonderer Dank gilt meinem akademischen Lehrer Herrn Professor Dr. Mark Ebers.
Darüber hinaus möchte ich mich bei meinen Betreuern Herrn Dipl. Kfm. Sven Winterhalder und Frau Dipl. Kff. Ilka Bukowsky bedanken, die während der Erstellung der Diplomarbeit jederzeit für alle Fragen und Probleme offen waren.
Weiterer Dank gilt meinem Bruder Dipl. Ing. Edoardo Poli, der nicht nur bei der Überarbeitung behilflich war, sondern mich auch moralisch unterstützt hat, sowie Herrn Alexander Hautmann, Herrn Simon Schlatterer, und Frau Petra Taubmann, die mir bei der Überarbeitung geholfen haben.
Abschließend möchte ich mich besonders bei Herrn Vincenzo Marino bedanken, der mir die Gelegenheit gegeben hat, als Praktikant bei seiner Firma "Unitec Deutschland GmbH" zu arbeiten und die Zulassung zu unternehmenseigenen Informationen zu haben, was die Erstellung dieser praxisbezogenen Arbeit ermöglicht hat.

Augsburg, 24. Juli 2003

Enrico Poli          

Top| nächste >>
>> Home Page www.unitec.it <<